Wir tragen unseren Teil zu Veränderungen in Ostbayern bei


Stellungnahme zur psychiatrischen Versorgungslage des Landkreises Deggendorf angefordert.
Unsere Stellungnahme an den bayrischen Landkreistag.

Hallo zusammen!

Anfang letzter Woche hat sich der bayerische Landkreistag mit der Bitte um eine Stellungnahme zur psychiatrischen Versorgungslage des Landkreises Deggendorf an die PSAG Deggendorf gewandt.

Nachdem hier SoNet in der Vorstandschaft vertreten ist, fühlten wir uns berufen diese Aufgabe zu übernehmen. Allerdings nicht wie gefordert, nur für Deggendorf, sondern dann mal eben den kompletten Wirkungskreis von SoNet, nämlich Ostbayern.

Was geschieht und vor allem dabei raus kommt, wenn sich intern 18 tolle Fachkräfte und ein Kinder- und Jugendpsychiater connecten und den Bedarf mal wirklich analysieren, könnt ihr hier nachlesen.

Die Stellungnahme kann sich sehen lassen und wurde heute dem bayerischen Landkreistag übersendet.

Das Fazit: Wenn sich an der Situation nicht schnell etwas ändert, steuern wir auf eine schwierig zu bewältigende Aufgabe zu, aber liest selber :)

Intensiv an der Erstellung beteiligt:

Stephie Bauer, Andrea Riede, Silvia Roduner, Heidi Weiherer, Christoph Liebl, Bernhard Schneider und Dr. Coman

Danke an alle Leitungen für die praktischen Erfahrungen vor Ort!

Es hat sich wieder mal gezeigt wofür SoNet steht: Für ein starkes Miteinander!

Stellungnahme zur psychiatrischen Versorgungslage
Stellungnahme SoNet zur Versorgungslage 13.09.2022.pdf




Autor: Andrea Bielmeier