Begleiteter Umgang

Die rechtliche Grundlage für den BU bildet § 18 Abs. 3 SGB VIII.

Dies ist eine Form der Unterstützung und Förderung des Kontaktes zwischen Kindern und Jugend-lichen und nicht mit ihnen zusammenlebenden wichtigen Menschen wie Vater oder Mutter, Großeltern, Geschwistern oder engen Bezugspersonen. Eltern sowie andere Umgangsberechtigte und Personen, in deren Obhut sich das Kind befindet, haben Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Ausübung des Umgangsrechts nach §§ 1684 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs.